Riesiges Interesse an der Blechexpo/Schweisstec 2023

Vom 07. bis 10.11.2023 findet die 16. Blechexpo – Internationale Fachmesse für Blechbearbeitung – zusammen mit der 9. Schweisstec – Internationale Fachmesse für Fügetechnologie – statt. Schon jetzt, rund eineinhalb Jahre vor dem Messehighlight, ist der Buchungsstand so hoch wie noch nie zu dieser Zeit. Das internationale Fachpublikum wird in Stuttgart gewohntermaßen eine themenfokussierte und praxisorientierte Fachveranstaltung mit Spitzentechnologien rund um die Blech-, Profile- und Rohrteile-Fertigung erleben.

 

Es besteht kein Zweifel daran, dass die Branchenplayer der Blechbearbeitung und Fügetechnik auch vom 07. bis 10. November 2023 wieder ein Fest der Spitzentechnologien feiern werden. „So gut war der Buchungsstand um diese Zeit noch nie“, verrät Georg Knauer, Projektleiter des bewährten Messedoppels Blechexpo/Schweisstec. Der Messeveranstalter hat die Hallenaufteilung differenziert ausgefeilt und angepasst. „Uns ist es wichtig, den Fachbesuchern einen maximal effizienten Messeaufenthalt zu ermöglichen“, erläutert Georg Knauer. „Schon immer gehört es zu unserem Konzept, die Themen strukturiert, übersichtlich und praxisorientiert aufzubereiten. Das gilt übrigens für alle Schall-Messen.“

 

Differenzierte Hallenaufteilung für einen effizienten Messebesuch

So werden sich die Hallen 1, 3, 5 und 9 der Blech-, Rohr- und Profilbearbeitung widmen. Die Hallen 4 und 6 behandeln die Stanztechnologie. In der Halle 7 wird die Füge- und Verbindungstechnik aufgeplant. Für die Halle 8 ist die Pressen- und Umformtechnologie vorgesehen. In der Halle 10 schließlich werden der Stahl-/Metallservice und die Oberflächentechnik Thema sein. „Die Blechexpo/Schweisstec ist bewährtermaßen eine pragmatische Messe mit Arbeitscharakter“, so der Projektleiter. „Hier profitieren Aussteller und Fachbesucher vom direkten Praxisbezug, von der Umsetzbarkeit und von Synergieeffekten des Fachmesse-Duos.“ Traditionell stehen auf der Blechexpo/Schweisstec effiziente Prozesstechnologien von moderner Lasertechnik, vollautomatisierten roboterbasierten Blechbearbeitungsmaschinen, hochpräzisen Werkzeugen und Anlagen zum Stanzen, Biegen, Abkanten und Umformen sowie innovativen Mikro-Wasserstrahlschneidtechnologien.

 

Präsenzmesse unbedingt gewünscht und durch nichts zu ersetzen

Viele Aussteller fragen für 2023 größere Standflächen nach, informiert der Projektleiter. „Das zeigt, dass viele Unternehmen die Blechexpo/Schweisstec als wichtige Leitmesse und geschäftlich wertvollen Branchentreff schätzen“, so Knauer. Die Messe präsentiert im Zweijahresturnus alle Themen rund um die thermische und mechanische Blechbe- und Verarbeitung samt Anlagenperipherie mit Steuerungen und Software sowie Lösungen für Handling und Qualitätssicherung. Mit ihren Spitzentechnologien spiegelt die Blechexpo/Schweisstec die Leistungsstärke dieser Branche eindrucksvoll wider. Auf der Agenda der blechbearbeitenden Industrie stehen Investitionen in Richtung Digitalisierung und Automatisierung; auch die Herausforderungen, die aus Energieeffizienz, Ressourcenschonung und Wirtschaftlichkeit erwachsen, behandeln die Aussteller der Blechexpo/Schweisstec vom 07. bis 10.11.2023 in Stuttgart.