Schweisstec Internationale Fachmesse für Fügetechnologie csm blechexpo forum c1a5892a7e uai 1280x548 1 uai

Highlight Blechexpo-Aussteller-Forum

Mit dem Aussteller-Forum bietet die Blechexpo den Fachbesuchern die Möglichkeit, sich noch intensi-ver über das Produkt- und Leistungs-Portfolio sowie die Technologie-Kompetenz und das Prozess-Knowhow einzelner Unternehmen zu informieren. Darüber hinaus stellen Forschungs-Institutionen in Theorie und Versuchspraxis ihre Projekte vor. Nehmen Sie Platz und profitieren Sie von dem individuel-len Know-how der Top-Speaker, mit denen Sie nach dem Vortrag hier auch ideal ins Gespräch kommen können.

Zum Forenprogramm

Schweisstec Internationale Fachmesse für Fügetechnologie csm Blechexpo ExpertenTreff 2019 afdb6eb53a uai 1280x548 1 uai

Blechexpo Stahl Convent "Wege der Stahlproduktion"

Am 28. Oktober 2021, dem 3. Messetag der Blechexpo 2021, wird es in Stuttgart auf der Blechexpo ein weiteres Highlight geben: Die Messemacher, die P.E. Schall GmbH & Co. KG, haben den 1. Blechexpo Stahl Convent ins Leben gerufen. Er steht unter dem Motto „Wege der Stahlproduktion“ und wird von der Agentur Stahl-Kommunikation organisiert.

Beginn der Veranstaltung ist um 15.00 Uhr. Hierzu laden wir Sie herzlich ein. Die Teilnahme ist kostenlos.

In Zeiten des Klimaschutzes werden weltweit neue, energie- und klimaschonende Wege für die Stahlproduktion erforscht bzw. bereits erfolgreich beschritten. Dass damit nicht nur das Klima geschont wird, sondern auch die Kosten der Stahlproduktion und in der Prozesskette schließlich auch die Materialkosen für Stahlverwender steigen, ist nur folgerichtig.

Über dieses komplexe Thema werden namhafte Referenten der Unternehmen sprechen und zusammen mit den Besuchern des Convents diskutieren.

  • ArcelorMittal – Referent: Dr. Holger Braun, Leiter CO2-Strategie bei ArcelorMittal Eisenhüttenstadt Thema: „Steel4Future – auf dem Weg zum grünen Stahl“
  • Salzgitter – Referent: Dr. -Ing. Peter Juchmann, Betriebsdirektor bei der Salzgitter Flachstahl GmbH) – Arbeitsthema: „SALCOS – Salzgitter Low CO2 Steelmaking“
  • BDSV – Referentin: Dipl.-Kffr. Daniela Entzian, Gf Bundesvereinigung Deutscher Stahlrecycling- und Entsorgungsunternehmen e. V. – Thema: „Klimaschutz wird aus Schrott gemacht“

Interessenten werden gebeten, sich verbindlich bis zum 21. Oktober 2021 mit vollem Namen und Adresse inkl. Telefon-Nummer bei hgd@stahl-kommunikation.de anzumelden.

Schweisstec Internationale Fachmesse für Fügetechnologie banner stahl kommunikation uai

Schweisstec Internationale Fachmesse für Fügetechnologie csm 52A8868 Blechexpo 2021 pb 4393f22259 uai 1280x548 1 uai

Innovationspreis "Blechexpo Award"

Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern! Bereits zum 5. Mal verleihen „blechnet“ und „MM MaschinenMarkt“ auf der Blechexpo in Stuttgart den Innovationspreis „Blechexpo Award“ und prämieren die innovativsten Exponate der internationalen Fachmesse für Blechbearbeitung.

Nur die Aussteller der Blechexpo Stuttgart 2021 hatten die Möglichkeit für ihre Innovationen den „Blechexpo Award“ verliehen zu bekommen.

In diesen drei Kategorien:

  • Umform- und Stanztechnik
  • Trenn und Verbindungstechnik
  • Oberflächentechnik

Hier geht´s zur Bildergalerie unseres Messepartners

Schweisstec Internationale Fachmesse für Fügetechnologie csm C0244S03.MP4.00 49 31 33.Standbild001 ed9740b0d6 uai

Riesiges Interesse an der Blechexpo/Schweisstec 2023

Vom 07. bis 10.11.2023 findet die 16. Blechexpo – Internationale Fachmesse für Blechbearbeitung – zusammen mit der 9. Schweisstec – Internationale Fachmesse für Fügetechnologie – statt. Schon jetzt, rund eineinhalb Jahre vor dem Messehighlight, ist der Buchungsstand so hoch wie noch nie zu dieser Zeit. Das internationale Fachpublikum wird in Stuttgart gewohntermaßen eine themenfokussierte und praxisorientierte Fachveranstaltung mit Spitzentechnologien rund um die Blech-, Profile- und Rohrteile-Fertigung erleben.

Es besteht kein Zweifel daran, dass die Branchenplayer der Blechbearbeitung und Fügetechnik auch vom 07. bis 10. November 2023 wieder ein Fest der Spitzentechnologien feiern werden. „So gut war der Buchungsstand um diese Zeit noch nie“, verrät Georg Knauer, Projektleiter des bewährten Messedoppels Blechexpo/Schweisstec. Der Messeveranstalter hat die Hallenaufteilung differenziert ausgefeilt und angepasst. „Uns ist es wichtig, den Fachbesuchern einen maximal effizienten Messeaufenthalt zu ermöglichen“, erläutert Georg Knauer. „Schon immer gehört es zu unserem Konzept, die Themen strukturiert, übersichtlich und praxisorientiert aufzubereiten. Das gilt übrigens für alle Schall-Messen.“

Differenzierte Hallenaufteilung für einen effizienten Messebesuch

So werden sich die Hallen 1, 3, 5 und 9 der Blech-, Rohr- und Profilbearbeitung widmen. Die Hallen 4 und 6 behandeln die Stanztechnologie. In der Halle 7 wird die Füge- und Verbindungstechnik aufgeplant. Für die Halle 8 ist die Pressen- und Umformtechnologie vorgesehen. In der Halle 10 schließlich werden der Stahl-/Metallservice und die Oberflächentechnik Thema sein. „Die Blechexpo/Schweisstec ist bewährtermaßen eine pragmatische Messe mit Arbeitscharakter“, so der Projektleiter. „Hier profitieren Aussteller und Fachbesucher vom direkten Praxisbezug, von der Umsetzbarkeit und von Synergieeffekten des Fachmesse-Duos.“ Traditionell stehen auf der Blechexpo/Schweisstec effiziente Prozesstechnologien von moderner Lasertechnik, vollautomatisierten roboterbasierten Blechbearbeitungsmaschinen, hochpräzisen Werkzeugen und Anlagen zum Stanzen, Biegen, Abkanten und Umformen sowie innovativen Mikro-Wasserstrahlschneidtechnologien.

Präsenzmesse unbedingt gewünscht und durch nichts zu ersetzen

Viele Aussteller fragen für 2023 größere Standflächen nach, informiert der Projektleiter. „Das zeigt, dass viele Unternehmen die Blechexpo/Schweisstec als wichtige Leitmesse und geschäftlich wertvollen Branchentreff schätzen“, so Knauer. Die Messe präsentiert im Zweijahresturnus alle Themen rund um die thermische und mechanische Blechbe- und Verarbeitung samt Anlagenperipherie mit Steuerungen und Software sowie Lösungen für Handling und Qualitätssicherung. Mit ihren Spitzentechnologien spiegelt die Blechexpo/Schweisstec die Leistungsstärke dieser Branche eindrucksvoll wider. Auf der Agenda der blechbearbeitenden Industrie stehen Investitionen in Richtung Digitalisierung und Automatisierung; auch die Herausforderungen, die aus Energieeffizienz, Ressourcenschonung und Wirtschaftlichkeit erwachsen, behandeln die Aussteller der Blechexpo/Schweisstec vom 07. bis 10.11.2023 in Stuttgart.


Schweisstec Internationale Fachmesse für Fügetechnologie csm C0236.MP4.00 43 47 09.Standbild001 bea 3645faaa1a uai

Branchenhighlight Blechexpo/Schweisstec 2023 in Vorbereitung

Die Vorbereitungen haben begonnen: Die 16. Blechexpo – Internationale Fachmesse für Blechbearbeitung – findet zusammen mit der 9. Schweisstec – Internationale Fachmesse für Fügetechnologie – vom 07. bis 10.11.2023 in Stuttgart statt. Das internationale Fachpublikum erlebt hier einmal mehr effiziente Spitzentechnologien für die Blech-, Profile- und Rohrteile-Fertigung.

Die Branchenplayer der Blechbearbeitung und Fügetechnik treffen sich vom 07. bis 10. November 2023 zum bewährten Messedoppel Blechexpo/Schweisstec in Stuttgart. Traditionell werden hier effiziente Prozesstechnologien von moderner Lasertechnik, vollautomatisierten roboterbasierten Blechbearbeitungsmaschinen, hochpräzisen Werkzeugen und Anlagen zum Stanzen, Biegen, Abkanten und Umformen sowie innovativen Mikro-Wasserstrahlschneidtechnologien gezeigt. „Der bemerkenswerte Buchungsstand jetzt schon mehr als eineinhalb Jahre vor dem Messetermin ist Beweis dafür, wie sehr die Aussteller auf die Präsenzmesse setzen“, sagt Georg Knauer, Projektleiter der Blechexpo/Schweisstec. „Unsere Messe im vergangenen Oktober war für alle höchst erfolgreich und verlief in bester Stimmung. Das wird 2023 wieder so sein.“

Messe-Highlight für Lieferanten und Maschinenhersteller

Fachbesucher und Aussteller feierten die Blechexpo/Schweisstec 2021 als Fest der Spitzentechnologien und genossen den persönlichen Fachaustausch über Detail- und Systemlösungen in der Blechbearbeitung. „Dass eine Präsenzmesse unbedingt gewünscht und durch nichts zu ersetzen ist, merken wir daran, dass die Buchungen frühzeitig eingehen und viele Aussteller deutliche Standvergrößerungen anfragen“, informiert Georg Knauer. Denn viele Unternehmen sehen die Blechexpo/Schweisstec als sehr wichtige Leitmesse – sie ist weithin anerkannt durch den hochqualitativen Expertenaustausch an den Exponaten, bei den Rahmenveranstaltungen und in den Fachforen. Fachbesucher und Aussteller bescheinigen der Blechexpo/Schweisstec als Branchentreff weltweiter Akteure eine herausragende Bedeutung für die metallverarbeitende Industrie. Aussteller treffen hier genau das richtige Publikum; es werden Ideen und Strategien für die Zukunft ausgetauscht und nachhaltige Geschäftskontakte geknüpft und gepflegt.

Themenfokussiert und praxisorientiert

Im Zweijahresturnus zeigt die Blechexpo/Schweisstec alle Themen rund um die thermische und mechanische Blechbe- und Verarbeitung samt Anlagenperipherie mit Steuerungen und Software sowie Lösungen für Handling und Qualitätssicherung. Auch neue Werkstoffe und Hybridmaterialien, neue Verbindungstechniken im Leichtbau sowie modernste Anwendungen und Methoden der Schleiftechnologien haben ihren Platz auf der Blechexpo/Schweisstec. Mit ihren Top-Technologien ist sie eindrucksvolles Spiegelbild der Leistungsstärke dieser Branche. Die Unternehmen haben die zunehmende Automatisierung und durchgehende Digitalisierung ebenso wie Nachhaltigkeit und Effizienz hinsichtlich der Prozesse, des Energie- und Ressourcenverbrauchs und der Kosten insgesamt auf ihre Investitionsagenda gesetzt. Mit diesen Themen wird sich die Messe auf unterschiedlichen Ebenen befassen und Lösungen aufzeigen.

In neun großen Messehallen – übersichtlich nach Themen strukturiert – werden die kompletten Prozessketten der Blech- und Metallverarbeitung abgebildet. Allein die Verbindungstechnik füllt eine Halle. Die Blechexpo/Schweisstec ist bewährtermaßen eine Messe mit Arbeitscharakter; Aussteller und Fachbesucher profitieren traditionell vom strikt praxisorientierten Messekonzept und den Synergieeffekten des Fachmesse-Duos. Auch für die nächste Veranstaltung wird ein hochkarätiges Rahmenprogramm mit Fachvorträgen des Blechexpo-Forums sowie der Verleihung des Blechexpo-Award vorbereitet. Der Messetermin sollte nun unbedingt notiert werden: 07. bis 10.11.2023 in Stuttgart.


Schweisstec Internationale Fachmesse für Fügetechnologie csm Blechexpo 2021 HD Tag2 00.00 00 12 30.Standbild002 a726d8a8b4 uai

Blechexpo/Schweisstec 2021: Es war ein Fest!

Die 15. Blechexpo – Internationale Fachmesse für Blechbearbeitung – ging zusammen mit der 8. Schweisstec – Internationale Fachmesse für Fügetechnologie – vom 26. bis 29.10.2021 erfolgreich über die Bühne. Bei bester Stimmung und einem hochkarätigen Rahmenprogramm feierte die Branche den persönlichen Austausch über Spitzentechnologien für Detail- und Systemlösungen in der Blech-, Profile- und Rohrteile-Fertigung.

„Volle Hallen, tolle Stimmung, zufriedene Aussteller. Eine Präsenzmesse ist durch nichts zu ersetzen“, so lautet das prägnante Fazit von Georg Knauer, Projektleiter des Messeduos Blechexpo/Schweisstec. 953 Aussteller aus Deutschland, Italien, Österreich, der Türkei, der Schweiz und den Benelux-Ländern zeigten in neun Hallen auf 108.000 Quadratmeter Top-Technologien der Blech- und Metallverarbeitung. Was Rang und Namen hat in der Branche war bei diesem Fachmessehighlight in Stuttgart dabei.

„Der Erfolg nach der Messe ist gewiss!“

„Endlich dürfen wir wieder eine Messe feiern“, sagte Christian Ludwig von der Meusburger Georg GmbH & Co KG im österreichischen Wolfurt. Das Unternehmen nahm in diesem Jahr zum zehnten Mal an der Blechexpo/Schweisstec teil. „Die Blechexpo ist eine sehr wichtige Leitmesse für uns. Wir haben endlich wieder die Möglichkeit, unseren Kunden unsere Exponate zu zeigen. Wir führen hier tolle, qualitativ hochwertige Gespräche, und der Erfolg nach der Messe ist gewiss.“

Ebenfalls „sehr froh“ äußerte sich Mathias Bihler, Geschäftsführer von Otto Bihler Maschinenbau, und bescheinigte der Fachveranstaltung ihre herausragende Bedeutung. „Die Blechexpo ist ein Branchentreff der weltweiten Akteure in der metallverarbeitenden Industrie. Hier werden Ideen und Strategien für die Zukunft ausgetauscht. Durch den Präsenzkontakt zu den Kunden“, bekräftigt Bihler weiter, „ist die Blechexpo/Schweisstec das Highlight für Lieferanten und Maschinenhersteller.“

Kunden wollen Produkte sehen und erleben

„Es fühlt sich gut an hier zu sein“, sagte Ralf Vetter von Rehm Schweißtechnik in Uhingen. „Das Schöne ist, dass wir unsere Produkte nicht nur virtuell präsentieren, sondern wir können sie den Kunden zeigen. Sie wollen die Produkte erleben und die Produkte anfassen.“ Wir haben hier die Möglichkeit, ganz tolle Kundengespräche zu führen.“ Ausdrücklich betonte er die Vorteile aus der Kombination der Blechexpo mit der Schweisstec: „Wir haben hier genau das Publikum auf der Messe, das wir sehen wollen – unsere potenziellen Kunden“.

Bettina Schall, Geschäftsführerin des Messeveranstalters P. E. Schall GmbH, dankt allen Fachbesuchern und Ausstellern für ihre aktive Teilnahme. „Auch wenn die Blechexpo/Schweisstec aufgrund ihres Zweijahresturnus von keiner Zwangspause betroffen war, mussten wir alle situationsbedingt gewisse Einschränkungen hinnehmen. Sie alle haben dazu beigetragen, dass die gegebenen Rahmenbedingungen eingehalten wurden und der persönliche Austausch auf einer Präsenzmesse möglich war. Dafür danke ich Ihnen allen, auch den Initiatoren der hochkarätigen Rahmenveranstaltungen „Blechexpo Award“ und „Blechexpo Stahl Convent“.

Präsenzmessen sind unverzichtbar

Wie groß der Bedarf an persönlichem Fachaustausch ist, zeigte sich bereits in der ersten Stunde des ersten Messetages. Von Anfang an großes, konkretes Besucherinteresse und hohe Besucherqualität – das bescheinigten viele Aussteller. Alle Beteiligten hatten diesen realen Messeherbst 2021 herbeigesehnt und intensiven Informationsbedarf für ihre jeweiligen Aufgabenstellungen in der Blechbearbeitung gezeigt. Aussteller und Fachbesucher profitieren traditionell vom strikt praxisorientierten Messekonzept und den Synergieeffekten des Fachmesse-Duos.

Im Zweijahresturnus zeigt die Blechexpo/Schweisstec alle Themen rund um die thermische und mechanische Blechbe- und Verarbeitung, Trenntechnologien, Bearbeitungsmaschinen, Anlagen zum Stanzen, Biegen, Abkanten und Umformen sowie Anlagenperipherie mit Steuerungen und Software und schließlich Lösungen für Handling und Qualitätssicherung. Es ist bewährter maßen eine Messe mit Arbeitscharakter, die komplette Prozessketten der Blech- und Metallverarbeitung abbildet. Mit ihren Top-Technologien ist sie eindrucksvolles Spiegelbild der Leistungsstärke dieser Branche. Alle freuen sich auf die nächste Messe: Die 16. Blechexpo – Internationale Fachmesse für Blechbearbeitung – findet zusammen mit der 9. Schweisstec – Internationale Fachmesse für Fügetechnologie – vom 07. bis 10.11.2023 in Stuttgart statt.


Schweisstec Internationale Fachmesse für Fügetechnologie Unbenannt3 uai

Blechexpo/Schweisstec 2021 - Statements, Scenes, Highlights - unsere Messefilme

Herzlichen Dank an alle Aussteller und Fachbesucher für die erfolgreiche 15. Blechexpo und 8. Schweisstec in der Messe Stuttgart! Täglich publizierten wir an dieser Stelle Messefilme aus dem aktuellen Messegeschehen: Impressionen, in denen die Aussteller ihre Produktneuheiten, Weltpremieren, exzellentes Know-how und unendliche Innovationspower kreativ und eindrucksvoll präsentierten.

Freuen Sie sich auf die 16. Blechexpo, Internationale Fachmesse für Blechbearbeitung und merken Sie sich jetzt schon den Termin vor: 07. bis 10. November 2023!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Schweisstec Internationale Fachmesse für Fügetechnologie csm Blechexpo2021 Schweisstec2021 CLOOS StephanPittner HD 98329c5458 1 uai

Der Automatisierungsgrad steigt weiter

„Wir freuen uns, dass nun endlich wieder Präsenzmessen stattfinden können. Der persönliche Austausch mit Kunden, Interessenten und Partnern auf einer Fachmesse wird auch in Zukunft eine wichtige Rolle spielen.“ Stephan Pittner, CTO Carl Cloos Schweißtechnik kündigt während der Blechexpo/Schweisstec 2021 Live-Schaltungen zum Fertigungsstandort Haiger an. So können sich die Messebesucher direkt über Lösungen für das automatisierte Schweißen informieren und Fragen an die Experten vor Ort stellen.

Mit welchen aktuellen Themen und Trends befasst sich derzeit die blechbearbeitende Industrie?

Der Automatisierungsgrad wird sich auch bei vor- und nachgelagerten Prozessen erhöhen. Unsere Kunden möchten Lösungen für die automatisierte Schweißtechnik immer öfter mit unterschiedlichen Fertigungstechnologien wie Schleifapplikationen in einer Produktionslinie integrieren. Daneben ermöglicht die zunehmende Digitalisierung eine optimale Steuerung und kontinuierliche Verbesserung von Roboterschweißanlagen. Auch künstliche Intelligenz gewinnt dabei immer mehr an Bedeutung und ist ein wichtiger Partner des Menschen in der Fabrik der Zukunft. Deshalb bauen wir unsere Palette an digitalen Lösungen stetig aus.

Wie sehen sich die deutschen Unternehmen der Blechbearbeitung und Schweißtechnik hinsichtlich Digitalisierung und Automatisierung aufgestellt?

Industrie 4.0 zielt ja darauf ab, die Herstellung eines individuellen Produkts vom Auftrag bis zur Auslieferung durchgängig abzubilden. Dabei unterstützen wir unsere Kunden. Es geht darum, individuelle Lösungen vollautomatisch zu fertigen – und dafür liefern wir alle Anlagen mit dem Roboter als zentrales Element aus einer Hand. Wir können heute alle Prozesse der Roboteranlage mit einem digitalen Zwilling durchsimulieren. Aus Stromquelle und Roboter entsteht zunehmend ein System, das sich selbst optimieren kann. Neben dem Erfassen sämtlicher Produktionsdaten wie Schweißparameter, Lichtbogenzeiten, Programmlaufzeiten oder unterschiedlicher Effizienzkennzahlen ist es Anwendern vor allem wichtig, diese Daten schnell und übersichtlich verfügbar zu haben. Hier setzen sich plattformbasierte Online-Tools immer stärker durch. Mit unserer C-Gate IoT Platform können Anwender in Echtzeit auf Informationen aus Ihrer Schweißfertigung zugreifen. Wir arbeiten aktuell an der Möglichkeit, einfachere vor- und nachgeschaltete Prozesse einzubringen und haben diese auch schon bei Beta-Testern im Einsatz.

Der Wandel in der Automobilbranche ist eingeläutet – welche Herausforderungen und Chancen bedeutet dies für die blechbearbeitende Industrie?

Wir realisieren ganzheitliche Fertigungslösungen für unterschiedlichste Branchen. Durch die breite Aufstellung sind wir von den veränderten Rahmenbedingungen in der Automobilbranche nicht so stark betroffen wie andere Unternehmen. Der Wandel zur E-Mobilität bringt einige Chancen für uns. Der Bedarf an Batteriesystemen wird zum Beispiel weiter steigen. Dabei können wir unsere Fertigungsexpertise für diese Bauteile einbringen.

Wie wichtig ist es für Sie persönlich bzw. für Ihr Unternehmen, auf Fachmessen Präsenz zu zeigen und sich persönlich mit den Kunden austauschen – speziell auf der Blechexpo/Schweisstec 2021?

Wir freuen uns, dass nun endlich wieder Präsenzmessen stattfinden können. Der persönliche Austausch mit Kunden, Interessenten und Partnern auf einer Fachmesse wird auch in Zukunft eine wichtige Rolle spielen. Digitale Formate sind eine tolle Ergänzung, können jedoch persönliche Begegnungen nicht komplett ersetzen.

Mit welchem Produkthighlight kommen Sie zur Blechexpo/Schweisstec 2021 nach Stuttgart?

Bei Vorführungen im Handschweißbereich können die Fachbesucher die stetig wachsende Produktpalette an QINEO-Schweißgeräten live erleben. Mit ihrem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis ermöglicht die QINEO StarT eine neue, tolle Einstiegslösung in die Welt der modernen MSG-Schweißtechnik. Die Hightech-Schweißstromquelle QINEO NexT bietet exzellente Schweißergebnisse und flexible Einsatzmöglichkeiten im manuellen und automatisierten Bereich. In Kürze wird die QINEO QuesT als neuer Maßstab das Portfolio für High-End-WIG-Applikationen ergänzen. Des Weiteren haben wir unser QIROX-Roboter-Portfolio, die Robotersteuerung und digitale Produkte wie unsere Digitalisierungsplattform C-Gate IoT Platform und unsere QIROX-Offline-Programmiersoftware RoboPlan weiterentwickelt. Darüber hinaus werden von unserem Messestand aus Live-Schaltungen an unseren Fertigungsstandort nach Haiger machen. So können sich unsere Besucher direkt über unsere komplexen Lösungen für das automatisierte Schweißen informieren und Fragen an die Experten vor Ort stellen.


Schweisstec Internationale Fachmesse für Fügetechnologie csm Blechexpo2021 Schweisstec2021 Live d19c3e2882 uai

Branchenplayer zeigen Präsenz auf der Blechexpo/Schweisstec

Im traditionellen und bewährten Doppelpack öffnet die 15. Blechexpo – Internationale Fachmesse für Blechbearbeitung – zusammen mit der 8. Schweisstec – Internationale Fachmesse für Fügetechnologie – vom 26. bis 29. Oktober 2021 in Stuttgart ihre Hallen. Auf dem Programm stehen Spitzentechnologien der Blech- und Metallverarbeitung samt Fügetechnologie. Aussteller und Fachbesucher diskutieren live und persönlich Detail- und Systemlösungen für komplette Prozessketten in der Blech-, Profile- und Rohrteile-Fertigung.

Um am Puls der Zeit zu bleiben und sich von den aktuell effizienten Prozesstechnologien der Blechbearbeitung und Fügetechnik begeistern zu lassen, trifft sich das spezialisierte Fachpublikum auf der wichtigsten Fachmesse der Branche, der Blechexpo/Schweisstec 2021. Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Prozesseffizienz im Rahmen einer sich rasch verändernden Produktionswelt treiben die Entwicklung der blechbearbeitenden Branche voran. Zu den Themen gehören Detail- und Systemlösungen für die Prozessketten in der Blech-, Profile- und Rohrteile-Fertigung, deren thermische und mechanische Be- und Verarbeitung, Trenntechnologien, Bearbeitungsmaschinen, Anlagen zum Stanzen, Biegen, Abkanten und Umformen sowie Anlagenperipherie mit Steuerungen und Software und schließlich Lösungen für Handling und Qualitätssicherung.

Vernetzung bestimmt die Zukunft

Die Blechexpo/Schweisstec als bewährte und traditionelle Plattform für Detail- und Systemlösungen für komplette Prozessketten ist zugleich eine hervorragende Möglichkeit der Zusammenarbeit. Denn das Thema Vernetzung steht bei den Unternehmen ganz oben auf der Agenda – sowohl prozesstechnisch als auch digital; die Vernetzung ist keinesfalls nur ein aktuelles Schlagwort, sondern bestimmt das Business der Zukunft. Dem Wandel der industriellen Produktion auf verschiedenen Ebenen werden die Branchenplayer durch Vernetzung und Kooperation begegnen. So profitieren Aussteller und Fachbesucher auch von den Synergieeffekten des Fachmesse-Duos und von dem strikt praxisorientierten Messekonzept. Die prozesstransparenten Messevorführungen vollautomatisierter Blechbearbeitungsmaschinen mit Robotik und Portallösungen sowie Anlagenperipherie mit Steuerungen und Software unterstützen Fachbesucher optimal bei Entscheidungen für weitere Investitionsvorhaben.

Hygienekonzept steht

„Der schon seit Monaten hohe Buchungsstand für die Präsenzveranstaltung vom 26. bis 29. Oktober 2021 in Stuttgart zeigt, wie sehr die Branche diese Fachmesse als einzigartigen und weltweit anerkannten Marktplatz schätzt“, sagt Georg Knauer, Projektmanager Blechexpo / Schweisstec. „Aussteller und Fachbesucher freuen sich auf das Veranstaltungshighlight im Herbst und auf den persönlichen Austausch auf einer Präsenzmesse.“ Der Messeveranstalter Schall schafft alle Voraussetzungen dafür, dass Aussteller und Fachbesucher ideale Voraussetzungen für einen optimalen geschäftlichen Austausch auf der Blechexpo/Schweisstec vorfinden und lehnt sich in vollem Umfang an das Hygienekonzept der Messe Stuttgart an, das komplett behördlich abgestimmt und auf der Basis der allgemeingültigen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg ausgeführt ist.

www.messe-stuttgart.de/hygienekonzept-safe-expo/


Schweisstec Internationale Fachmesse für Fügetechnologie csm Blechexpo Schweisstec 2021 e63393cadd uai

Aufbruchstimmung bei der Blechexpo/Schweisstec 2021

Aussteller und Fachbesucher freuen sich auf das traditionelle Fachmesse-Duo Blechexpo/Schweisstec vom 26. bis 29. Oktober 2021 in Stuttgart. Im Fokus der 15. Blechexpo – Internationale Fachmesse für Blechbearbeitung – zusammen mit der 8. Schweisstec – Internationale Fachmesse für Fügetechnologie – stehen Spitzentechnologien sowie die herausragende Prozesskompetenz in der Blech-, Profile- und Rohrteile-Fertigung.

„Bei uns herrscht Aufbruchstimmung“, vermeldet Georg Knauer, Projektleiter Blechexpo/Schweisstec bei der P. E. Schall GmbH & Co. KG. „Der Buchungsstand ist hervorragend, und unsere Aussteller freuen sich darauf, ihre Weiterentwicklungen in Sachen Blech- und Metallverarbeitung bei der Präsenzveranstaltung Ende Oktober in Stuttgart zeigen zu können.“

Den persönlichen Kundenkontakt im Rahmen einer realen Messeatmosphäre sehnt die gesamte Branche herbei. Fachbesucher wollen Produkte und Maschinen sehen und anfassen, Prozesse erleben, Gespräche von Angesicht zu Angesicht führen. Die hohe Nachfrage belegt, dass das traditionelle Messeduo Blechexpo/Schweisstec als weltweit anerkannter Marktplatz geschätzt wird: Zu den Themen gehören Detail- und Systemlösungen für die Prozessketten in der Blech-, Profile- und Rohrteile-Fertigung, deren thermische und mechanische Be- und Verarbeitung, Trenntechnologien, Bearbeitungsmaschinen, Anlagen zum Stanzen, Biegen, Abkanten und Umformen sowie Anlagenperipherie mit Steuerungen und Software und schließlich Lösungen für Handling und Qualitätssicherung. Weiterentwicklungen bei Digitalisierung und Automatisierung werden mit Interesse und Spannung erwartet. Fachbesucher mit detaillierten Fragen und geplanten Investitionsvorhaben können hier vor Ort prozesstransparente Vorführungen an leistungsstarken Maschinen, Werkzeugen und Anlagen erleben und bekommen eine Basis für konkrete eigene Unternehmensentscheidungen.

Vernetzung, Kooperation und persönlicher Austausch

„Die Blechexpo/Schweisstec ist für unsere Aussteller eine bewährte und traditionelle Plattform dafür, ihre Detail- und Systemlösungen für komplette Prozessketten auf erstklassigem Niveau zu zeigen und zugleich eine hervorragende Möglichkeit der Vernetzung und Zusammenarbeit,“ stellt Bettina Schall, Geschäftsführerin der P. E. Schall GmbH & Co. KG, fest. Denn viele Anbieter aus dem Bereich Blech- und Metallverarbeitung sowie Fügetechnologie sehen sich als Lösungsanbieter für die gesamte Blechfertigung und bieten neben eigenen Maschinen, Software und Services auch ganzheitliche, abgestimmte Lösungen aus einer Hand an. Vernetzung, Automatisierung und Digitalisierung werden daher zu den Kernthemen der Blechexpo/Schweisstec gehören, die im Zwei-Jahres-Turnus stattfindet. Seitens des Messeveranstalters steht der Durchführung vom 26. bis 29. und werden optimale Voraussetzungen für den persönlichen, geschäftlichen Austausch vorfinden.